Startseite
Am:  01.11.2014  um 17:00 Uhr
VFB Södel - FSG Damen MEHR...
Am:  01.11.2014  um 15:30 Uhr
SSV Langenaubach - SF B/G Marburg MEHR...
Zurück       Weiter
webdesign by
    www.INDENWARE.de
   Fan-Collection
   Sponsoren-
  Tafel
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Alte Herren
  Damen
Kalender
   Vorstand
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Alte Herren
   Jugend
   Events
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Formular
   G�stebuch
Counter

Getr?nke
Liebe Gäste, werte Fußballfreunde
  Wieder einmal ein ereignisreiches Fußballjahr liegt hinter dem SSV Langenaubach. Sportlich lief es bei unserer 1. Mannschaft bis zur Winterpause recht ordentlich, aber bedingt durch personelle Engpässe und insbesondere den Wechsel unseres Spielertrainers Thorsten Seibert zu den Sportfreunden Siegen hatten wir zwischenzeitlich noch einmal in erhebliche Abstiegssorgen.

Letzten Endes hat man dann aber mit dem 10. Platz in der Abschlusstabelle noch ein respektables Ergebnis erzielt. Darüber hinaus erreichte man auch das Finale im Kreispokal, wo man allerdings gegen den Primus TSV Steinbach keine Chance hatte.

Damit uns dieses Schicksal in der neuen Saison erspart bleibt und auch weil unser Kader zum Ende der abgelaufenen Spielzeit recht ausgedünnt war, sind dieses Jahr einige neue Gesichter im „Helmut Kreutz Sportpark“ in den Reihen des SSV zu sehen. Dass ein gewisser Optimismus, was die wieder gewonnene Spielstärke unserer Mannschaft angeht, durchaus gerechtfertigt ist zeigte die Vorbereitung, in der die Zuschauer meist richtig guten Fußball zu sehen bekamen.

Unsere 2. Mannschaft belegte in der B-Liga Nord einen respektablen 3. Platz in der Endabrechnung, hier ist das Minimalziel für die neue Spielzeit die Qualifikation für die neue B-Liga, und vielleicht ist ja sogar was in Richtung Aufstieg A-Liga möglich. An der Motivation unter unserem neuen Spielertrainer Jerome El Mouafiq wird es sicherlich nicht fehlen.

Und wie jedes Jahr, so setzt unser SSV seine Schwerpunkt nicht nur auf dem Platz, sondern auch im ausrichten von Veranstaltungen, welche an Art und Umfang im heimischen Raum sicher ihres Gleichen sucht.

Besonders hervorzuheben ist hier sicherlich das Gastspiel von Schalke 04 am 04. September auf dem Haigerer „Haarwasen“, wo wir gemeinsam mit dem TSV Steinbach in einer Auswahlmannschaft gegen den Champions-League Teilnehmer antreten. Dieses Ereignis wird ganz bestimmt in die Analen der fast 95.jährigen Vereinsgeschichte eingehen.


In diesem Zusammenhang möchte ich mich auch an dieser Stelle nochmal bei meinem Arbeitgeber, der Veltins Brauerei recht herzlich bedanken, denn ohne deren Vermittlung und Unterstützung wäre dieses Spiel nie zustande gekommen.

Und wo wir gerade beim Bedanken sind, so möchte ich mich auch dieses Jahr wieder bei unseren Sponsoren, Werbepartner, Helfern und allen die unseren SSV unterstützen aller herzlich bedanken, denn dies soll und darf nie zur Selbstverständlichkeit werden! Wobei ich mich bei zwei Personen dieses Jahr ganz besonders bedanken möchte, zum einen bei Willi Scheidt von der Fa. „Scheidt Bauelemente“, der uns 15 Jahre toll unterstützt hat, und zum anderen bei Ulrike Kreutz, Geschäftsführerin der „Mahlwerke Kreutz“, die unserem SSV Langenaubach in den letzten Monaten mehr als tatkräftig unter die Arme gegriffen hat. Sie hat uns u.a. einen neuen Vereinsbus zur Verfügung gestellt, hat viel in unser Sportheim und in unsere Sportanlage investiert, und hat somit unsere Infrastruktur nachhaltig verbessert.
Das wir zukünftig mit „Mahlwerke Kreutz“ auf unseren Trikots auflaufen, und auch unsere altwehrwürdige Sportanlage im Rombach seit Anfang des Jahres den Namen „Helmut Kreutz Sportpark“ trägt, macht die Sache nicht nur Rund, sondern ist auch dem außergewöhnlich sozialen Engagement des Firmengründers Helmut Kreutz geschuldet.

Um abschließend wieder zum Fußball zu kommen, kann ich nur sagen, das ich mich sehr auf die Spiele unserer 1. Und 2. Mannschaft sowie unserer Damen freue, die in Spielgemeinschaft mit Haigerseelbach sich sportlich für die neue Saison auch einiges vorgenommen haben.

Bis demnächst auf ein frisches Veltins in unserer Vereingaststätte „Rombach Treff“, die mittlerweile als offizielle „Sky Sports-Bar“ betrieben wird, oder auf dem Fußballplatz. Bis dahin, bleibt uns gewogen.

Glück Auf
Michael Wagner
1. Vorsitzender
 
Marburg zu Gast im Helmut Kreutz Sportpark
 
  Saisonziel Aufstieg und vor der Saison von fast allen Mannschaften als Topfavorit für den Aufstieg gehandelt, laufen die Blau Gelben aktuell der Musik ein wenig hinterher. Mit 24 Punkten, Platz sieben und einem Spiel weniger als unser SSV haben die Marburger bereits 11 Punkte Rückstand auf einen der ersten zwei Plätze.
„Auch wenn Marburg mit Ihrer aktuellen Platzierung alles andere als zufrieden ist, sind Sie eine absolute Topmannschaft, welche sicherlich, bis zum Ende der Saison, ein Wörtchen um die Plätze weit vorne mitreden wird“, hat Spielertrainer Tobias Danecker zwar Respekt vor dem Gegner am Wochenende, aber keine Angst.
Viele Zuschauer behaupten nicht zu Unrecht, dass der SSV am letzten Wochenende mit das beste Spiel dieser Saison gezeigt hat. Auch wenn am Ende “NUR“ ein Punkt herausgekommen ist, waren es keine einzelnen Spieler welche heraus ragten, sondern eher die mannschaftliche Kompakt-und Entschlossenheit die letztendlich dafür sorgte, den SVB am Rande einer Niederlage zu haben.
„Mit der Leistung in Bauerbach bin ich absolut zufrieden. Die Mannschaft hat die taktischen Vorgaben sehr gut umgesetzt. Das es am Ende zu keinem Dreier gereicht hat ist zwar ärgerlich, aber viel mehr hat es mich gefreut, wie diszipliniert wir Fussball gespielt haben. Legen wir gegen Marburg die gleiche Einstellung und Disziplin an den Tag, wird es für den Gegner schwer, die Punkte aus Aubach zu entführen“, so ein zufriedener Spielertrainer.
Daniel Schmitting wird der Mannschaft verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Darüber hinaus wird Timo Molsberger aus beruflichen Gründen nicht mitwirken können.
  Eingetragen am 30.10.2014   
 
Ausflug SSV Langenaubach 2015
 
    Ankündigung :
Der SSV Langenaubach plant vom 24.9-27.9.2015 eine 4 Tagesreise ins Zillertal (Vorderlanersbach/Tux).
Dort werden wir im Hotel Kirchlerhof(www.kirchlerhof.at) wohnen.
Geplante Aktivitäten :
Donnerstag (Anreise ) : Am Abend Besuch bei DJ Mox im Kasermandel mit Musik
Freitag : Almwanderung mit Musik
Samstag : Besuch des Almabtriebs in Tux oder Zell am Ziller)
Sonntag : Abreise

Die Gesamtkosten incl.Fahrt und Übernachtung /Halbpension liegen bei circa 230,00 €/Person
EZ Zuschlag 8,00 €/Tag

Alle Mitglieder der großen SSV Familie sind recht herzlich eingladen.
Anmeldungen bei Ralf Theis und Uwe Ströhmann unter Anzahlung von 50,00 €/Person
Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt .(Bettenverfügbarkeit)

Allen viel Spass im Zillertal

Eingetragen am 30.10.2014   
 
FSG Damen im Halbfinale
 
    Durch einen 6:1 Sieg beim TSSV Schönbach, sichern sich die Damen der FSG Haigerseelbach / Langenaubach den Einzug ins Halbfinale des Kreispokal. Bereits nach 53 Sekunden erzielte Theresa Heger die 1:0 Führung für die FSG. Nach 13 Minuten ließ die gleiche Akteurin das 2:0 folgen, ehe Franziska Bohl in den Minuten 23, 26 und 31 drei weitere Treffer folgen ließ. Nach der Pause schalteten die FSG Damen einen Gang zurück und es dauerte bis zur 82. Minute, ehe der TSSV Schönbach mit einem Eigentor das 6:0 erzielte. Der Ehrentreffer gelang der Heimelf dann fünf Minuten vor dem Ende.

(MH)
Eingetragen am 29.10.2014   
 
B-Liga Nord
 
  Erneute Niederlage

Die mit vier Spielern aus der Ersten Mannschaft verstärkten Reserve unsere SSV musste sich am Sonntag dem FC 66 Flammersbach mit zwei zu eins geschlagen geben.
Schon nach sechs Minuten rannte man einem Rückstand hinterher, in der Vorwärtsbewegung wurde der Ball im Mittelfeld verloren, den schnellen Gegenstoß der Hausherren konnte Jose Navarro Melendez zur frühen Führung verwandeln.
Karsten Bender, der Spielertrainer des FC hatte in der 19. Minute im Strafraum zu viel Platz und konnte nach gutem Zuspiel das zwei zu null erzielen.
Eine Minute vor der Halbzeit konnte Torben Duerl nach einem schönen Pass von Patrick Dittmann den Anschlußtreffer für unseren SSV erzielen.
Nach der Halbzeit war der SSV besser im Spiel, konnte sich aber anfangs keine zwingenden Torchancen erspielen. Die Gastgeber verteidigten geschickt, und waren durch ihre Konter stets gefährlich.
In den letzten Minuten hätte mit ein wenig Glück noch der Ausgleich erzielt werden können, aber der Sieg der Flammersbacher ist sicher nicht unverdient. Der SSV muss jetzt nach drei Niederlagen in Folge aufpassen, den sehr guten Saisonstart nicht leichtfertig zu Verschenken. Noch liegt man auf Platz Vier in Schlagweite zu den vorderen Plätzen, aber eine deutliche Leistungssteigerung in den letzten Spielen des Jahres wird nötig sein um diesen Platz zu behalten oder sogar weiter nach vorne zu kommen.
  Eingetragen am 28.10.2014   
 
JHV Förderverein
 
    Herzliche Einladung

Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins SSV Langenaubach findet am Mittwoch den 19.11. um 19:00 Uhr im Sportheim des SSV statt.

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Der Vorstand
Eingetragen am 28.10.2014   
 
fanreport.com-Spielbericht Bauerbach-SSV
 
    LA holt Punkt im Bauerbacher Waldstadion

Der SSV Langenaubach konnte trotz Rückstands einen Zähler aus Bauerbach entführen. Die frühe Führung durch Manuel Brehm wurde von Sahim Damar egalisiert.

Brehm trifft früh

Im Bauerbacher Waldstadion empfing der SV Bauerbach den SSV Langenaubach. Beide Teams hatten etwas gut zu machen. Der SVB unterlag am vergangenen Wochenende mit 0:1 auf der Lahninsel gegen den TuS Naunheim. Die Aubacher zeigten zu Hause gegen den FSV Buchenau eine durchwachsene Vorstellung und mussten sich mit 1:3 geschlagen geben. Der SVB begann konzentriert und hatte die Gäste zunächst im Griff. Nach Flanke von Leonard Raishtaj verfehlte Ingo Czyrzewski den Ball und im Anschluss Manuel Brehm das Tor nur knapp (3.). Zwei Minuten später zappelte der Ball dann auch schon im Netz. Nach einer Ecke von L. Raishtaj nickte Brehm aus kurzer Distanz ein - 1:0 (5.). Nach rund 15 Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel und es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der Florent Raishtaj aus neun Metern halbrechts knapp am Tor vorbeizog (19.). Acht Minuten später glich der Gast mit der ersten richtigen Torchance aus. Nach einem Eckstoß von Alex Ströhmann wurde das Spielgerät zweimal verlängert, direkt vor die Füße von Sahim Damar, der nur noch wenig Mühe hatte einzuschieben - 1:1 (27.). Langenaubach nun etwas stärker und nach einer tollen Kombination über Damar und Ströhmann mit der Chance zur Führung, doch Mark Heller verpasste das Tor per Hacke um haaresbreite (32.). Vor der Halbzeit entschärfte Carsten Pomplun noch einen Schuss von der Strafraumgrenze von Brehm, sodass es Remis in die Pause ging (37.).

Cestonaro und Raishtaj verpassen Siegtreffer

Nach dem Seitenwechsel der SSV die wachere Mannschaft und mit der ersten Torchance durch Heller (47.). Auf der Gegenseite war es Czyrzewski, der das Gäste-Gehäuse nur knapp verfehlte (58.). Nach einer guten Stunde der SVB wieder griffiger und die Partie ausgeglichen. Armin Celjo hatte von halblinks Pech, dass sein Schuss an den Außenpfosten ging (63.). Pomplun musste mit einer starken Parade gegen F.Raishtaj retten (66.). In der Folgezeit Mittelfeldgeplänkel, die Partie zwar immer noch ansehnlich und flott, aber ohne große Torraumszenen. Erst in der Schlussphase kamen beide Teams wieder zu Tormöglichkeiten. Ströhmann passte von Außen auf Tino Cestonaro, der aus zehn Metern die Kugel nicht richtig traf (90.). Nahezu im Gegenzug hatte F.Raishtaj die große Chance, doch scheiterte der Torjäger einmal mehr am guten Gäste-Torsteher Pomplun (90.).

Erstes Unentschieden für Langenaubach

In einem überdurchschnittlichen Gruppenligaspiel sahen die Zuschauer im Bauerbacher Waldstadion eine gerechte Punkteteilung. Beide Teams hatten starke Phasen. Für die Langenaubacher war es die erste Punkteteilung der laufenden Saison und auch die Hausherren teilten sich erst zum zweiten Mal die Punkte mit dem Gegner.

Manfred Baumgarten: "Eine gerechte Punkteteilung. Beide Teams hätten zwar das 2:1 erzielen können, dass wäre aber nicht wirklich verdient gewesen."

Achim Zilz: "Es war ein sehr gutes Gruppenligaspie. Vor dem Spiel wären wir mit einem Punkt zufrieden gewesen."



Quelle: fanreport.com
Eingetragen am 28.10.2014   
 
B-Liga Nord
 
 
Unsere Zwote musste sich am Sonntag mal wieder in Manderbach gegen den Gastgebenden FSV geschlagen geben. Nach 0:2 Führung zur Pause schaffte es die Mannschaft nicht den erhofften Sieg zu holen und verlor mit 3:2.

Nach anfänglichen Anpassungsschwierigkeiten an das holprige Asche-Geläuf, bekam man die Partie Minute um Minute mehr unter Kontrolle. Einzig die letzten abschließenden Aktionen ließen noch zu wünschen übrig.
In der 35. Minute konnte man schließlich doch die Führung erzielen. Dennis Hees netzte aus kurze Distanz für unsere Farben ein und mit dem Pausenpfiff konnte Patrick Dittmann eine Ecke von Lukas Wagner mit dem Kopf zum 0:2 verwerten.
Es sah also nach dem ersten Dreier einer Langenaubacher Seniorenmannschaft in Manderbach aus!

Aber...

Nur ein Wechsel in der Halbzeit, jedoch einige Umstellungen innerhalb der Mannschaft erlaubten es der Manderbacher Elf uns derart unter Druck zu setzen so das man keinerlei Zugriff mehr auf die Geschehnisse der Partie hatte und sich nach und nach dem Schicksal an diesem Tag ergeben musste.

Mit dem Schlusspfiff fing man sich schließlich den letzten und entscheidenden Treffer der die 3:2 Niederlage perfekt machte.

Am Ende steht eine total unnötige und bittere Niederlage auf der Habenseite des SSV die nch ärgerlicher ist, da man mit einem Sieg wieder bis auf zwei Punkte an die Tabellenspitze herangerückt wäre.

Nichts desto trotz werden wir weiter machen und versuchen unsere Ziele zu erreichen!
  Eingetragen am 15.10.2014   
 
Werbepartner des SSV sucht Personal
 
    Einer unserer Werbepartner, die Firma "Equ Frisch" aus Haiger sucht für sein Unternehmen noch weibliche Arbeitskräfte auf der Basis von 450.- € für arbeiten wie konfektioneren, kleben, falten usw..

Der Arbeitsplatz wäre in Langenaubach optional in Haiger. Interessierte können sich entweder bei Herrn Quandel unter 0151-11444083, oder Herr Marinè unter 0171-5285692 melden.
Eingetragen am 19.09.2014   
 
Platzbenutzung
 
    Aus gegebenem Anlaß weise ich nochmals darauf hin, dass das Betreten unseres Kunstrasens nur zu offiziellen Öffnungszeiten gestattet ist.

Bei unberechtigtem Betreten erfolgt ein Platzverweis!

In diesem Zusammenhang nochmals die Bitte an alle Trainer und Betreuer nach Trainings- bzw. Spielende die Zugangstore wieder zu verschließen!

Wir arbeiten daraufhin, einmal wöchentlich den Platz für unseren Nachwuchs außerhalb der offiziellen Trainingzeiten zu öffnen (angedacht ist Samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr).

Ich bitte nochmals um Verständnis für diese Maßnahme aber die Hintergründe sind ja schon ausreichend erklärt worden.


Michael Wagner
Eingetragen am 31.03.2011