Startseite
Am:  17.05.2015  um 15:30 Uhr
B/G Marburg - SSV Langenaubach MEHR...
Zurück       Weiter
webdesign by
    www.INDENWARE.de
   Fan-Collection
   Sponsoren-
  Tafel
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Alte Herren
  Damen
Kalender
   Vorstand
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Alte Herren
   Jugend
   Events
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Formular
   G�stebuch
Counter

Getr?nke
Liebe Gäste, werte Fußballfreunde
  Der SSV Langenaubach begrüße Sie recht herzlich auf seiner Homepage.

So langsam geht es in den Saisonendspurt, und die Vereinsverantwortlichen hoffen die selbstgesteckten Ziele am Ende des Tages auch zu realisieren.

Bei unserer 1. Mannschaft wäre dies einen Platz im vorderen Mittelfeld zu erreichen.
Unsere 2. Mannschaft will unbedingt die Qualifikation zur neuen eingleisigen B-Liga schaffen, und unsere Frauen-Mannschaft möchte in der FSG mit Haigereelbach am Ende der Spielzeit weiterhin in der Gruppenliga spielen, d.h. den Abstiegskampf erfolgreich bestreiten.

Im Moment sieht das alles noch machbar und positiv aus.

Auf ein besonderes Highlight abseits des Platzes in der 2.Jahreshälfte möchten wir an dieser Stelle jetzt schon hinweisen und zwar auf unser leicht vorgezogenes Oktoberfest, welches wir als "Party Wochenende" deklariert haben, und vom 11.-13. September stattfindet.

Am Freitag, den 11.spielt die Stimmungsband "Hochtirol" aus dem Zillertal im Festzelt auf, einen Tag später startet unsere "Hüttengaudi" mit Olli Schraml, der in Langenaubach sein Können als Partymeister und Stimmungsbringer schon mehrfach unter Beweis gestellt hat. Den Abschluss bestreitet traditionell der sonntägliche Frühschoppen mit DJ Renè.

Bis dahin ist allerdings noch ein wenig hin, und so wünscht der SSV all seinen Gästen noch viel Spaß und gute Unterhaltung auf und außerhalb des Platzes.
 
Meisterschaftsspiel 1.Mannschaft
 
    Doppelschlag dreht Partie


Im vorletzten Heimspiel vor der Relegation empfingen die SFBG Marburg ihren Lieblingsgegner, den SSV Langenaubach. Die letzten fünf Partien gingen, teilweise deutlich, an die Hausherren, die auch dieses Mal den besseren Start erwischten und nach einer Standardsituation nach einer Viertelstunde in Führung gingen. Der wiedergenesene Clemens Haberzettl brachte einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo Christoph Weidenhausen die Kugel in die Tormaschen verlängerte - 1:0 (15.). Nur vier Minuten später hatte Nils Pierrets eine Doppelchance zum 2:0. Jannis Wader vertändelte die Kugel, Pierrets ging alleine auf Carsten Pomplun zu, der parieren konnte, den Nachschuss setzte der BG-Akteur per Kopf neben den Kasten (19.). Kurz darauf lupfte Kai Schnitzer den Ball nach tollem Flugball von Daniel Bepperling über Pomplun aber auch über die Querlatte (23.). Nach einer knappen halben Stunde agierte der Gast etwas energischer und setzte die Hausherren früher unter Druck. Belohnt wurde dies durch den Anschlusstreffer. Nach einer Balleroberung schaltete Armin Celjo schnell, passte in den Lauf von Sahim Damar, der den Ball an Timo Möller vorbeischieben konnte - 1:1 (28.). Nur eine Zeigerumdrehung später spielte Wader einen tollen Flachpass hinter den Rücken der Abwehr, Celjo startete durch und blieb vor Möller cool - 1:2 (29.). Blau-Gelb suchte die schnelle Antwort, Rick Winhauer verzog aus der Distanz aber knapp (30.) und auch Daniel Hacker verfehlte aus der Drehung das Ziel (38.).




Uranaka überlistet Pomplun


Kurz nach Wiederanpfiff scheiterte Haberzettl alleine vor Pomplun (50.), ehe Shunsuke Uranaka mit einem sehenswerten Heber über Pomplun den Ausgleich erzielen konnte - 2:2 (54.). Zuvor spielte Hacker einen etwas zu steilen Pass, Pomplun war zuerst am Ball klärte jedoch in den Fuß vom kleinen Japaner, der aus rund 30 Meter über den SSV-Torsteher hinweg in die Maschen traf. Nur drei Minuten später hatten die Gastgeber die Partie fast gedreht. Winhauer schickte Hacker steil, der beförderte die Kugel flach vor das Tor, wo Weidenhausen leicht abgefälscht nur den Außenpfosten traf (57.). In der Folge passierte wenig in den Strafräumen. Blau-Gelb hatte zwar weiterhin etwas mehr vom Spiel, erspielte sich aber genauso wenig Torchancen wie die auf Konter lauernden Gäste. Erst knapp zehn Minuten vor Schluss wurde es wieder gefährlich als Hendrick Stenschke auf der rechten Seite Richtung Strafraum spazierte, das Abspiel für die beiden mitgelaufenen Teamkollegen aber zu ungenau geriet (82.). Nach der anschließenden Ecke zischte ein Abschluss von Timo Molsberger am rechten Torpfosten vorbei (83.). Kurz vor Schluss hätte der Hausherr dann doch noch fast den Siegtreffer erzielt. Weidenhausen bediente Haberzettl, der in den Strafraum zog, aber links vorbeizielte (87.).



Gerechte Punkteteilung


Fünf Grad wärmer und die Partie hätte als Sommerkick durchgehen können. Man merkte der Partie schon an, dass es für beide Teams um nicht mehr allzu viel ging. Beide Teams agierten relativ fehlerbehaftet, Langenaubach wachte nach gut 20 Minuten auf und drehte die Partie per Doppelschlag. Defensiv ließ der SSV nicht viel zu, sodass die Punkteteilung durchaus in Ordnung geht.



Quelle: Fanreport



U.S
Eingetragen am 18.05.2015   
 
FSG Damen nur mit Unentschieden
 
    Die FSG Damen sind über 2:2 Unentschieden beim TSV Caldern nicht hinaus gekommen. Die Heimelf aus Caldern ging bereits nach 49 Sekunden mit 1:0 in Führung. Den 1:1 Ausgleich besorgte dann Theresa Heger mit einem sehenswerten 20 Meter Schuss. In Minute 38 ging der Gastgeber erneut in Führung. Den 2:2 Ausgleich erzielte dann Jasmin Michel mit einem Freisoß aus 16 Metern und sicherte den FSG Damen somit noch einen Punkt.

(MH)
Eingetragen am 17.05.2015   
 
SSV zum 7. Mal Pokalsieger
 
    Durch einen 2:1 (1:1) Sieg gegen den SSC Juno Burg konnte der SSV Langenaubach am späten Mittwochabend vor Rund 600 Zuschauern seinen insgesamt 7. Kreispokalsieg feiern.

In der 1. Halbzeit war der Gegner aus Burg ebenbürdig, die Gäste hatten sogar die ein oder andere Torchance mehr zu verzeichnen. Langenaubach hingegen fand überhaupt nicht ins Spiel, was vielleicht auch daran lag das Burg bereits nach 5 Minuten die erste Defensivschwäche des SSV nutzte und durch Christian Horschitz mit 1:0 in Führung ging.

Eine der wenigen gelungen Aktionen in Hälfte Eins auf Seiten Langenaubachs führte dann zum 1:1 Ausgleich. Stefan Meng hatte sich auf er linken Seite schön durchgesetzt, und seine präzise Hereingabe schob Denis Hees aus 12 Meter überlegt ein.

In der 2. Halbzeit sah es dann besser aus, Langenaubach zeigte nun über weite Strecken einen guten Fußball und wurde seiner Favoritenrolle nun auch gerecht, und so war das 2:1 durch den sehr agilen Armin Celjo die logische Folge. Er setzte sich auf der linken Angriffsseite sehr schön im 16er durch, und schlenzte den Ball dann sehenswert am machtlosen Burger Keeper vorbei. Danach versäumte es der SSV den berühmten Sack vorzeitig zuzumachen, indem man einige Top-Chancen fahrlässig ausließ.

Am Ende stand es dann aber verdient 2:1 für den SSV Langenaubach, der es dann im Anschluß nach alter Aubacher Sitte mit seinen Fans ordentlich krachen ließ.

Einziger Wermuthstropfen, unser Torschütze zum 1:1 Dennis Hees hat sich wohl das Schlüsselbein gebrochen, somit würde für den Rest der Saison dann nach Mark Heller, Patrick Dittmann (beide gesperrt) und Alex Ströhmann (verletzt) mit Ihm Stürmer Nummer Vier ausfallen.

Ihm an dieser Stelle gute Besserung, und Glückwusch an alle die an diesem Erfolg beteiligt waren!
Eingetragen am 14.05.2015   
 
Auch Metz fällt bis Saisonende aus
 
    Diagnose Bänderiss im Fuß. Neben Alex Ströhmann und Robin Gail wird Till Metz bis zum Ende der Runde ausfallen. Metz knickte im Spiel gegen Buchenau ohne Fremdeinwirkung um und konnte kaum noch auftreten. Anschließende Untersuchungen stellten dann die bittere Diagnose fest. Der Wahlbacher wird somit erst wieder zur Saisonvorbereitung 2015/2016 dem Team von Tobias Danecker zur Verfügung stehen.

Der SSV wünscht Till alles Gute
und sagt Gute Besserung !!!
Eingetragen am 12.05.2015   
 
Alex Ströhmann fällt bis Ende des Jahres aus
 
    Der SSV muss bis zum Ende des Jahres auf die Dienste von Alex Ströhmann verzichten. Alex beklagte sich schon des öfteren über Leistenprobleme. Kurz nach der Sommervorbereitung fiel Ströhmann schon über einen längeren Zeitraum mit Leistenproblemen aus. Allerdings verschwanden die Probleme wieder und Ströhmann startete in der Ersten voll durch. Nun die bittere Diagnose " Schambeinentzündung". Wie lange Er tatsächlich ausfallen wird bleibt ab zu warten. Die Verantwortlichen rechnen mit einem guten halben Jahr. Der Verein wünscht Alex gute Besserung und freut sich, Ihn so schnell wie möglich wieder am Platz zu sehen.



Gute Besserung Alex !!!
Eingetragen am 11.05.2015   
 
Gute Besserung Robin Gail
 
  Für unseren Abwehrspieler Robin Gail ist der 01.05.15 kein Tag an den er sich gern erinnert. Durch ein unglückliches Ereignis bekam Robin einen Stock ins Auge und musste noch am selben Tag ins Krankenhaus nach Gießen eingeliefert werden. Ob Robin jemals auf dem linken Auge wieder richtig Sehen wird bleibt abzuwarten.
Die gesamte SSV Familie,insbesondere seine Teamkollegen, drücken Robin die Daumen das alles doch ein positives Ende nimmt .

Gute Besserung Robin !!!
  Eingetragen am 11.05.2015   
 
Michael Schäffler's PC-Spende
 
    "DANKE" sagt der SSV Michael Schäffler für die Spende des neuen PC's.



Ein große "Danke schön" gilt unserem langjährigen Vorstandsmitglied Peter "Kutti" Kuttner, der sich um die Spende gekümmert hatte.
Eingetragen am 07.05.2015   
 
Oktoberfest 2015
 
   
Der SSV Langenaubach lädt auch dieses Jahr wieder zum Oktoberfest ein.
Dieses Findet vom 11- 13 September erstmals im Festzelt am Parkplatz unseres Sportheims statt.

Freitag 11.09 :
Stimmungsband Hoch Tirol mit „Konis Hupen“

Samstag 12.09 : Hüttengaudi

Sonntag 13.09 : Frühschoppen mit DJ Rene
Eingetragen am 08.03.2015   
 
Nils Hartmann wechselt zum SSV
 
    Der SSV Langenaubach freut sich einen weiteren namenhaften Neuzugang präsentieren zu können. Nachdem mit Hendrik Meyer ein Neuzugang für die Abwehrreihen gewonnen werden konnte, können die Vereinsverantwortlichen einen im Mittelfeld flexibel einsetzbaren Spieler präsentieren.


„Nils ist ein Allrounder, vielseitig einsetzbar und mit seinem Hammer im rechten Fuß definitiv eine Bereicherung. Wir sind daher absolut froh, ihn für uns gewonnen zu haben“, so Spielertrainer Tobias Danecker.


Der 26 jährige Rudersdorfer durchlief die Jugend beim SUS Niederschelden und den Sportfreunden Siegen. Anschließend spielte Nils in der Verbandsligamannschaft der Sportfreunde. Des Weiteren spielte der starke Rechtsfuß für die Sauerländer Mannschaften Ottfingen, Hünsborn und Attendorn.


Nils selbst freut sich über die neue Herausforderung. „ In Gesprächen mit den Verantwortlichen des SSV waren wir sehr schnell auf einer Wellenlänge und uns relativ schnell einig. Von Rudersdorf, wo ich aktuell wohne, sind es lediglich 15 Minuten zum Sportplatz des SSV. Mit den genannten Vorstellungen und Zielen des Vereins, gehe ich fest davon aus, dass es eine tolle und erfolgreiche Zeit in Langenaubach werden wird“, so Hartmann.


Da der eine oder andere Spieler den Verein aus verschiedensten Gründen zum Ende der Saison verlassen wird, geht der Verein davon aus im Monat März weitere Neuzugänge präsentieren zu können.


Eingetragen am 27.02.2015   
 
SSV präsentiert erste Neuverpflichtung
 
    Nun steht auch die erste Neuverpflichtung für die Saison 2015/2016 fest. Von der Germania aus Salchendorf wechselt Hendrik Meyer ab der Spielzeit 2015/2016 in den Helmut Kreutz Sportpark.
Mit seinen noch jungen 22 Jahren passt der 1,82 große Verteidiger perfekt in die Zukunftsplanungen des SSV. In seinen jungen Jahren war Hendrik im Kunstturnen aktiv. Dies übte er neben seiner Fussballkarriere auf Leistungebene aus.
Die Jugend durchlief Hendrik bei den Sportfreunden Siegen und dem SUS Niederschelden. Im Seniorenbereich spielte Hendrik in der Landesliga und Bezirksliga Westfalen. Der enorm kopfballstarke und zweikampfstarke Defensivspezialist verfügt zudem über ein gutes und sicheres Aufbauspiel. "Da Tino Cestonaro zum Ende der Saison den Verein verlassen wird mussten wir schnell reagieren. Tino wird ferner der Heimat studieren. Somit ist Uni und Langenaubach für eine gewisse Zeit nicht unter einen Hut zu bringen", so die sportliche Leitung des SSV, die über einen enormen Verlust Tino`s spricht, sich aber auchl über den Transfercoup des neuen Mannes freut.

Wir sagen Herzlich Willkommen Hendrik Meyer !!!


Eingetragen am 28.01.2015   
 
Ausflug SSV Langenaubach 2015
 
    Ankündigung :
Der SSV Langenaubach plant vom 24.9-27.9.2015 eine 4 Tagesreise ins Zillertal (Vorderlanersbach/Tux).
Dort werden wir im Hotel Kirchlerhof(www.kirchlerhof.at) wohnen.
Geplante Aktivitäten :
Donnerstag (Anreise ) : Am Abend Besuch bei DJ Mox im Kasermandel mit Musik
Freitag : Almwanderung mit Musik
Samstag : Besuch des Almabtriebs in Tux oder Zell am Ziller)
Sonntag : Abreise

Die Gesamtkosten incl.Fahrt und Übernachtung /Halbpension liegen bei circa 230,00 €/Person
EZ Zuschlag 8,00 €/Tag

Alle Mitglieder der großen SSV Familie sind recht herzlich eingladen.
Anmeldungen bei Ralf Theis und Uwe Ströhmann unter Anzahlung von 50,00 €/Person
Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt .(Bettenverfügbarkeit)

Allen viel Spass im Zillertal

Eingetragen am 30.10.2014   
 
Platzbenutzung
 
    Aus gegebenem Anlaß weise ich nochmals darauf hin, dass das Betreten unseres Kunstrasens nur zu offiziellen Öffnungszeiten gestattet ist.

Bei unberechtigtem Betreten erfolgt ein Platzverweis!

In diesem Zusammenhang nochmals die Bitte an alle Trainer und Betreuer nach Trainings- bzw. Spielende die Zugangstore wieder zu verschließen!

Wir arbeiten daraufhin, einmal wöchentlich den Platz für unseren Nachwuchs außerhalb der offiziellen Trainingzeiten zu öffnen (angedacht ist Samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr).

Ich bitte nochmals um Verständnis für diese Maßnahme aber die Hintergründe sind ja schon ausreichend erklärt worden.


Michael Wagner
Eingetragen am 31.03.2011