Startseite
Zurück       Weiter
webdesign by
    www.INDENWARE.de
   Fan-Collection
   Sponsoren-
  Tafel
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Alte Herren
  Damen
Kalender
   Vorstand
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Alte Herren
   Jugend
   Events
   1. Mannschaft
   2. Mannschaft
   Formular
   G�stebuch
Counter

Getr?nke
Liebe Gäste, werte Fußballfreunde
  Der SSV Langenaubach begrüßt Sie recht herzlich auf seiner Homepage.

Nachdem unsere Damen mit dem erfolgreich bestrittenen Pokalendspiel nun einen Schlußpunkt hinter die Saison unserer Senioren-und Seniorinnenmannschaften gesetzt haben, kann man nun ein Gesamtfazit der abgelaufenen Spielzeit ziehen.

Fangen wir doch gleich mit unseren Damen bzw. Frauen an. Da gibt es natürlich zuerst einmal einen Glückwunsch für den Kreispokalsieg, welchen man in der SG mit Haigerseelbach gewinnen konnte. Da man zudem den Klassenerhalt in der Gruppenliga erreicht hat, kann man Trainer Marcell Haupt und seinen Spielerinnen auch zum Erreichen der Saisonziele nur gratulieren!

Den Titel des Kreispokalsieger ebenfalls gewonnen hat unsere 1. Mannschaft, die im Endspiel in Donsbach den SSC Juno Burg vor 600 Zuschauern mit 2:1 besiegen konnte.

In der Liga kann man mit dem 8. Platz, den man in der Abschlusstabelle erreicht hat auch zufrieden sein. Wobei besonders die vielen verletzungsbedingten Ausfälle zum Ende der Saison - u.a. fast der komplette Sturm - einer möglicherweise noch besseren Platzierung im Wege standen. Aber auch hier kann Trainer Tobias Dannecker und die sportlich Verantwortlichen ein positives Fazit der abgelaufenen Spielzeit ziehen.

Das sportliche Ziel erreicht hat auch unsere 2. Mannschaft, die die Qualifikation zur neuen eingleisigen B-Liga mit dem erreichen des 6. Tabellenplatzes geschafft hat. Auch hier wären wahrscheinlich ein zwei Plätze mehr möglich gewesen, wenn man nicht auch in unserer "Zwoten" zum Ende der Saison - auch bedingt durch die schon erwähnten zahlreichen Ausfälle in unserer 1. Mannschaft - mit personellen Problemen zu kämpfen hatte.

Sehr schade war hier das Ausscheiden im Pokalhalbfinale, indem man Zuhause sehr unglücklich gegen den Tuspo Beilstein verlor.

Alles in allem kann man aber Sportlich eine durchweg sehr positive Bilanz ziehen. Denn alle primären Ziele wurden erreicht, und gleich zwei Pokalsiege sind ja nun mal auch nicht gerade selbstverständlich und alltäglich.

Deswegen an dieser Stelle nochmal Glückwunsch an alle, die daran Beteiligt waren!

Aber wie heißt es im Fußball so schön "Nach dem Spiel ist vor dem Spiel", oder in diesem Falle besser ausgedrückt "Nach der Saison ist vor der Saison."
Denn schon richten sich wieder alle Augen auf das, was uns in der neuen Spielzeit erwarten.

Im Kader unserer 1. Mannschaft hat es erhebliche Veränderungen gegeben. Es gab zahlreiche Abgänge, u.a . der komplette Sturm, hier allen voran Mark Heller unsere "Tormaschine" der letzten Jahre, der sicher nicht so einfach zu ersetzen sein wird.
Allerdings auch eine entsprechende Anzahl an Neuzugängen, die zumindest auf dem Papier nochmals eine Verstärkung des Kaders verspricht.

Unsere 2. Mannschaft geht mit einem neuen Trainer in die Saison, ab 01.07. übernimmt Jörg Häuser das Amt von Jerome El Mouafiq, der sich in der neuen Spielzeit verändern wollte.
Bei Jerome möchte sich der SSV an dieser Stell einmal ganz besonders bedanken, denn auf Ihn war und ist ob als Trainer oder als Spieler, aber auch bei allem "Drumherum" eigentlich immer verlass gewesen, und wir hoffen natürlich das er auch weiterhin ein Teil der SSV-Familie bleibt.

Aber nicht nur mit neuem Trainer und neuen Spieler startet der SSV in die neue Saison, sondern auch mit einem runderneuerten "Rombach Treff", unserer Vereinsgaststätte im Sportheim.
Wurden im letzten Jahr schon Kabinen, Toiletten, Flur, usw. renoviert und modernisiert, so wurde jetzt in der Sommerpause unser Schankraum komplett neu eingerichtet, und sehr individuell gestaltet. Verraten wird an dieser Stelle noch nichts, nur soviel: Es ist sehr innovativ und teilweise spektakulär!

Wer es sich ansehen möchte, kann dies am Freitag, den 03. Juli im Zuge unserer Saisoneröffnung machen, denn dann ist auch die Neueröffnung für unseren "Rombach-Treff geplant.
In diesem Zusammenhang kann sich der SSV Langenaubach mal wieder nur bei Ulrike Kreutz und Markus Hoffmann bedanken, die sehr engagiert und kreativ die Neugestaltung unseres Vereinsheimes mitgestaltet und getragen haben.

Zusammenfassend kann man seitens des SSV sicherlich mit einem gewissen Optimismus in die neue Saison blicken. So hoffen wir auf attraktiven Fußball, gemütliche Stunden bei der "Dritten Halbzeit" und die Unterstützung unserer treuen Fans und Zuschauer.

Bleibt uns gewogen,

Glück Auf
 
Hessenpokal nach Dauernheim
 
    Der SSV muss in der ersten Runde des Hessenpokal bei der FSV Dauernheim (KOL) gastieren. Dies ergab die Ausloßung am Mittwoch Abend im Raum Frankfurt.

FSV Dauernheim konnte sich im Kreispokalfinale gegen den Aufsteiger in die Gruppenliga (SG Büdingen) mit 3:1 im Finale durchsetzen.

Namenhafte Gegner wie Kickers Offenbach oder Hessen Kassel steigen erst ab der dritten Runde ein.

Der SSV plant bei diesem Spiel einen großen Bus einzusetzen.

Nähere Details hierzu folgen zeitnah

Eingetragen am 02.07.2015   
 
SSV startet mit Vorbereitung
 
  Der SSV ist am Mittwoch den 01.07 in die Vorbereitung gestartet. Tobias Danecker begrüßte 18 Mann bei 32 Grad und prallem Sonnenschein. Nach einem intensiven Warm-Up folgte ein ausgiebiges Trainingsspiel. Lediglich der verletzte Alex Ströhmann (Schambeinentündung) und die noch im Urlaub weilenden Falko Wahl und Sascha Fünfsinn fehlten.
Donnerstag Abend geht es direkt weiter mit Training Nummer zwei und am Freitag steht das erste Testspiel gegen den Oberligisten aus Wirges am Plan.
  Eingetragen am 02.07.2015   
 
Saisoneröffnung am 03.Juli
 
    Am Freitag, den 03. Juli lädt der SSV Langenaubach gleich für 2 Events ein. Zum einen zur offiziellen Saisoneröffnung, in der ab 18:00 Uhr die Neuzugänge des SSV vorgestellt werden.

Um 19:00 Uhr werden dann die Pforten für unser völlig neu gestaltetes Sportheim, oder besser gesagt für unsere Vereinsgaststätte den "Rombach Treff" geöffnet.
Hierzu sei nur erwähnt, wer nicht kommt ist selber schuld, denn es ist zum Teil durchaus spektakulär was es da zu sehen gibt.

Um 19:30 Uhr steigt dann die Begegnung gegen Glas Chemie Wirges, der in der Oberliga Rheinland spielt und von dem ehemaligen Bundesligaprofi Jörg Bach trainiert wird.

Alles in allem wird mal wieder einiges geboten im "Helmut Kreutz Sportpark", und da das Wetter wohl auch passt, kann man als Fußballinteressiert Aubacher, aber auch als neutraler Gast den Abed kaum besser planen bzw. verbringen.
Eingetragen am 29.06.2015   
 
Abschiedsspiel
 
    Am Samstag, den 04.Juli wartet ein besonderes Highlight im Rombach auf die Fans des SSV Langenaubach, wobei besonders die Fußball-Nostalgiger auf Ihre Kosten kommen dürften.

Denn um 17:00 Uhr steht das Abschiedsspiel von zwei Aktiven des SSV an, die fast 15 Jahre Garanten für Tore und Punkte beim SSV waren. Nämlich unsere Nummer 9 Patrick Dittmann und unser Kultkeeper Carsten "Pompi" Pomplun.

Eines ist den Verantwortlichen des SSV schon im Vorfeld klar gewesen, nämlich das Beide nicht 1:1 zu ersetzen sind. Denn sowohl Patrick als auch Carsten waren nicht nur Klasse - eigentlich auf diesem Niveau sogar Ausnahmefußballer, sondern auch echte Typen, die nach Aubach passten wie die Faust auf`s Auge!

Und wie man solch klasse Jungs verabschiedet war auch schnell klar, nämlich mit einem schönen Fußballspiel, in dem man noch einmal einige bekannte Fußballhelden aus dem Dillkreis und darüber hinaus zusammenholt. So war es für eigentlich alle Gefragten Ehrensache am Samstag im Rombach noch einmal aufzulaufen.

Die hoffentlich zahlreichen Zuschauer - und nichts anderes haben die Beiden verdient - können sich z.B. auf Zoran Jonjic, Christof Hass, Thorsten Seibert oder auch auf Jan Kneifel, Rolf Zabel und Olaf Hain freuen.

Für die Stadionansage, die in diesem Fall unser Ehrenvorsitzender Michael Wagner übernimmt, hat dieser dem Anlass entsprechend seinen "Spezi", den ehemaligen Weltklasse-Keeper und 74er Weltmeister Wolfgang Kleff verpflichtet.

Nach seinen Aussagen war es ein kurzes Telefonat mit Wolfgang "Otto" Kleff. Denn nachdem er ihm die Situation geschildert hat, entgegnete er Michael wohl Direkt "wenn der Patrick, aber insbesondere der "Pompi" seine großartige Karriere beenden will, dann komme ich selbstverständlich!"

Gut, er hat noch gefragt, ob anschließend noch was los ist, als dann aber das Wort "Mallorca-Party" fiel, die um 20:00 Uhr startet, war die einzige Auflage, ein Nachtquartier zur Verfügung zu stellen.

Da dies geschehen ist, stehe einem wunderbaren Abend mit großartigen Typen und Fußballern wohl nichts mehr im Wege.

Und die Beiden würden sich über ordentlichen Besuch auf Ihrer Abschiedsfete natürlich sehr freuen!
Eingetragen am 29.06.2015   
 
Aubach schließt Kaderplanungen ab
 
  Mit neun Abgängen und zehn Neuverpflichtungen sind die Kaderplanungen soweit abgeschlossen. Der Trend beim SSV ist klar zu erkennen. Neben den Verpflichtungen der Spieler Falko Wahl (30), Nils Hartmann (27), und Sebastian Schneider (26) welche schon durch ihr Alter eine gewisse Erfahrung haben, stehen dem junge und talentierte Spieler wie Hendrik Meyer (23), Lars Thomas (22), Marvin Hartmann (20), Temel Uzun (19), Noah Theis (19), Fiti Seyoum (18) sowie Arthur Platz (17) gegenüber, welche jedoch mit Ihrem jungen Alter schon höherklassige Erfahrungen mit sich bringen.

Auch der aktuelle Stamm spiegelt diese Strukturen wieder.

Neben gestanden Spieler wie Celjo,Meng oder Cestonaro, verfügt der Kader bereits über einige junge Spieler wie Jannis Wader (21), Sahim Damar (20) und Robin Richter (19), die bereits in der abgelaufenen Saison zu festen Größen zählten.


Ich glaube wir haben die Qualität im Kader nochmals erhöht.

Die Hausaufgaben sind gemacht. Nun kann die Vorbereitung beginnen, freut sich Ströhmann auf die kommende Runde.
  Eingetragen am 29.06.2015   
 
Neuer Trainer der Reserve
 
    Jörg Heuser wird neuer Trainer der Reserve.

Nachdem Jerome El Mouafik bereits im Winter seinen Abschied verkündet hatte konnte der SSV in Ruhe nach einem neuen Trainer suchen.

Von der Lösung eines Spielertrainer wollte man weg, da dieser es auch in der B-Klasse schwer hat das komplette Spielgeschehen zu Überblicken, es wurde also wieder ein Trainer an der Seitenlinie gesucht.

Nach einigen Gesprächen entschied man sich für Jörg Heuser, der aus Medenbach kommende Speditionskaufmann trainierte zuletzt den FC Erdbach.

Der erfahren Trainer spielte früher beim SV Herborn,FC 80Herbornund für den ESV Herborn, bevor er als Spielertrainer für die SG Medenbach/Rabenscheid II und den FC Erdbach tätig wurde.

Wir wünschen Jörg viel Erfolg in seinem neuen Amt und freuen uns auf eine Gute und Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Ihm.
Eingetragen am 23.06.2015   
 
19Jähriges Talent kommt aus Wetzlar
 
    Der SSV freut sich für die kommende Saison einen weiteren Hochkaräter zu vermelden. Vom Absteiger Eintracht Wetzlar wechselt der 19 Jährige Noah Theis in der kommenden Saison ins Rombach. Noah ist im Offensivbereich flexibel einsetzbar. Mit seiner unheimlichen Schnelligkeit und der Größe von 1,85 stellt der gelernte Stürmer seine Gegner immer wieder vor Probleme.
Ehe er von der U19 von Eintracht Wetzlar in die Seniorenmannschaft wechselte, spielte Theis bis 2012 in der Jugend beim VFB Aßlar.
"Die ersten Gespräche mit Noah fanden schon sehr früh statt. Allerdings behielt Noah sich Zeit, eine Zusage für die kommende Runde zu geben, denn die Klasse von Noah ist auch anderen höherklassigen Vereinen nicht verborgen geblieben. Letz endlich sind wir froh ein weiteres Talent aus der Umgebung für uns gewonnen zu haben, so der Sportliche Leiter Uwe Ströhmann.

"Schnell, groß,dribbelstark und trotz des jungen Alters schon Verbandsligaerfahrung, was will man mehr", schmunzelt Danecker, der sich freut ein weiteres Hoffnungsvolles Talent für den eingeschlagenen Weg gewonnen zu haben.
Die Eingewöhnungszeit wird Theis sicherlich leicht fallen, da der eine oder andere Freund bereits für den SSV aktiv ist.

Herzlich Willkommen
Noah Theis
Eingetragen am 22.06.2015   
 
Vorbereitungstermine SSV 1
 
    Mit einigen Abgängen, sowie einigen Neuzugängen bittet das Trainerteam um Trainer Danecker und Neucotrainer Wahl seine Schützlinge ab dem 01.07 zum Trainingsauftakt.
Die offizielle Saisoneröffnung findet am 03.07 statt. Hier werden ab 18:00 Uhr die Neuzugänge vorgestellt und gegen 19:30 Uhr findet das erste Testspiel gegen den Oberligisten aus Wirges statt.
Alle weiteren Termine und Spiele wie folgt.

03.07 / 18:00 Uhr / Vorstellung Neuzugänge
03.07 / 19:30 Uhr / FS Glas Chemie Wirges ( Heimspiel )
10.07 / 19:00 Uhr / FS Haussen Fussingen ( Heimspiel )
15.07 / 19:15 Uhr / FS TSG Wieseck ( Auswärtsspiel )
17.07-19.07 / Trainingslager Bad Fredeburg
22.07 / 19:00 Uhr / FS SG Betzdorf ( Auswärtsspiel )
25.07 / 16:00 Uhr / FS SG Hickengrund ( Auswärtsspiel )
01/02.08 / Saisonauftakt
Eingetragen am 22.06.2015   
 
Vorstellung der neuen JSG
 
    Der SSV Langenaubach hat ab der kommenden Saison 2015/2016 Saison neue Partner für eine Jugendspielgemeinschaft gefunden . Um in Zukunft so viele Altersklassen wie möglich zu besetzen, sind wir sehr froh über die Möglichkeit, sich der bestehenden JSG Donsbach/ Schönbach/ Uckersdorf anschließen zu können .


Zur Vorstellung der neuen JSG laden wir alle Kinder und Jugendlichen zu einem bunten Nachmittag am 27.06.2015 ab 14 Uhr auf das Sportgelände in Donsbach ein.


Neben Würstchen und Getränke wird ein kleiner Wettbewerb um das DFB-Fußballabzeichen angeboten. An verschiedenen Stationen warten Aufgaben rund um den Fußball. Nach erfolgreicher Teilnahme bekommt jeder Teilnehmer das DFB-FUSSBALLABZEICHEN.


Eingeladen sind natürlich auch aller Kinder und Jugendliche, die im Moment noch nicht aktiv in einer unserer Jugendmannschaften Fußball spielen. Wir würden uns auch sehr darüber freuen, weitere Jugendliche zu finden, die unsere JSG aktiv verstärken möchten.


Folgende Altersklassen werden in der nächste Saison 2015/16 an den Start gehen:


G-Jugend (Jahrgänge 2009/2010)

F-Jugend (Jahrgänge 2007/2008)

E-Jugend (Jahrgänge 2005/2006)

D-Jugend (Jahrgänge 2003/2004)

C-Jugend (Jahrgänge 2001/2002)


Sollte jemand Interesse haben in einer unserer Mannschaften mit zu kicken, wendet euch bitte an unsere Jugendleiterin Andrea Stöcklein oder unseren sportlichen Leiter Uwe Ströhmann.







Eingetragen am 23.06.2015   
 
U 16 Juniorinnen gehen an den Start
 
    Zur neuen Spielzeit, in der Saison 2015 / 2016, geht die FSG Haigerseelbach / Langenaubach erstmals mit einem U 16 Juniorinnen Team an den Start. Die Verantwortlichen der FSG planen also schon heute für die kommenden Spielzeiten im Frauenfußball. Als Betreuer konnte mit Ralph Nensel ein Übungsleiter gewonnen werden, welcher bereits viel Erfahrung im Jugendbereich mitbringt und im Besitz der Trainer C- Lizenz ist. Alle Mädchen der Jahrgänge 1999 - 2002 sind herzlich willkommen und können sich bei Interesse gerne mit Ralph Nensel in Verbindung setzen (Mobil: 0176-10332082 oder per Mail: nenselsusanne@googelmail.com) Das Training findet immer Montag und Mittwoch in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr auf dem Sportplatz in Haigerseelbach statt.

Kontakt:
Ralph Nensel
Telefon: 02773 - 4159
Mobil: 0176 - 10 33 20 82
Mail: nenselsusanne@googelmail.com

(MH)
Eingetragen am 18.06.2015   
 
FSG Damen holen Kreispokal
 
    Die Damen der FSG Haigerseelbach / Langenaubach haben es geschafft und verteidigen den Titel des Kreispokal gegen die SG Dietzhölztal erfolgreich. Nach 90 Minuten setzte sich das Team von FSG Trainer Marcell Haupt überzeugend mit 8:3 gegen die Kreisoberliga Elf aus dem Dietzhölztal durch. Die Treffer für die Kickerinnen aus Haigerseelbach und Langenaubach erzielten 3 x Theresa Heger, 2 x Jasmin Michel, 1 x Pia Ritschel, 1 x Franziska Bohl und 1 x Cathy Klein.

(MH)
Eingetragen am 13.06.2015   
 
FSG Damen sichern Klassenerhalt
 
    Um 18:47 Uhr war es vollbracht und die FSG Damen haben den Klassenerhalt in der Frauen Gruppenliga gesichert. Während sich die Kickerinnen aus Haigerseelbach und Langenaubach in Marbirg mit 3:0 durchsetzten, erspielte sich der FV Niederlaasphe nur ein 2:2 Unentschieden gegen den TuS Naunheim und muss somit den Weg in die KOL antreten. Die FSG Damen spielten konzentriert und hatten gute Möglichkeiten in Führung zu gehen, mussten jedoch bis zur 40. Spielminute warten, ehe Theresa Heger den Ball zur erlösenden 1:0 Führung im Tor unterbringenkonnte. Im zweiten Durchgang hatte die Heimelf aus Marburg erst ein wenig mehr vom Spiel, doch sollte ihr kein Treffer gelingen. Auf der Gegenseite erzielte Conny Davids mit einem Kopfball (80.) das 2:0 und Theresa Heger sorgte mit ihrem 10ten Saisontreffer in der 89. Spielminute für den 3:0 Endstand.

(MH)
Eingetragen am 06.06.2015   
 
Danecker zieht Bilanz
 
  Spielertrainer Tobias Danecker ist mit dem Saisonverlauf seiner ersten Trainerstation im Großen und Ganzen sehr zufrieden. Wer hätte schon gedacht das man in der abgelaufenen Saison den Pokalsieg holt und auch in der Liga sehr sehr lange einen guten Tabellenplatz vorzuweisen hat. "Wir haben zwar im Mai den Pokalsieg holen können, die Saisonspiele waren aber alles andere als positiv" ärgert sich Danecker ein wenig über den daraus resultierenden achten Tabellenplatz zum Ende der Runde. Neben Heller, der den kompletten Mai wegen einer roten Karte gesperrt war, fehlten Danecker verletzungsbedingt die Akteure Metz (Bänderriss), Alex Ströhmann (Schambeinentzündung), Hees (Schulterverletzung), Stenschke (Leistenprobleme), Turp (Kahnbeinbruch) und auch Spielertrainer Danecker konnte verletzungsbedingt nicht aktiv mitwirken.

Das die verbliebenen Spieler am Zahnfleisch knierschten, bleibt außer Frage, allerdings haben Sie bis zum Schluss alles gegeben, auch wenn einige von Ihnen in der kommenden Saison dem SSV nicht mehr zu Verfügung stehen werden.

So schließen sich die Spieler Heller (Ehringshausen), Schleifer (FC Werdorf), Turp (SG Eschenburg), Molsberger (TSV Weisstal) und Lukas Ströhmann (Gusternhain) ihren Heimatvereinen in der kommenden Runde an. Dennis Hees wird in der kommenden Saison für den SSV Frohnhausen auf Torejagd gehen. Berufsbedingt wird der Langenaubacher Julian Stahl nicht mehr im SSV Trikot aktiv sein. Julians eigener Wunsch war es den Verein zu verlassen, da er in der Woche berufsbedingt kaum trainieren kann und so keine Chance in der ersten Mannschaft sieht. Er wird sich aller Voraussicht nach dem VFL Fellerdilln anschließen, mit der Option jederzeit zum SSV zurück zu kehren. Ob Robin Gail nochmal für den SSV aktiv wird bleibt ab zu warten. Eine schlimme Augenverletzung hindert Robin Gail aktuell am Fussball spielen. Desweiteren wird der aktuelle Co Trainer Achim Zilz nicht mehr an der Linie stehen. Er hat sich dazu entschieden in der kommenden Saison den TSV Liebenscheid zu trainieren. Der gesamte SSV wünscht den scheidenden Akteuren sportlich und privat alles Gute und bedankt sich für das Geleistete im Rombach.

Nicht mehr aktiv am Platz aber weiterhin sehr wertvoll wird Carsten "Pompi" Pomplun für den Verein sein. Er wird in der kommenden Runde das Amt des Torwarttrainer übernehmen.

Allerdings wird Kapitän Tino Cestonaro dem Team erhalten bleiben. Er wird hingegen erster Erwartungen sein Studium in der Ferne erst im Sommer 2016 aufnehmen und freut sich auf sein fünftes Jahr in Langenaubach.

Insgesamt sind es somit neun Spieler die dem SSV in der kommenden Runde nicht mehr zur Verfügung stehen werden. "Ich denke wir haben die Abgänge gut kompensieren können und gehen mit einer gehörigen Euphorie in die neue Runde", glaubt der sportliche Leiter Uwe Ströhmann. "Unsere Neuzugänge haben alle höherklassige Erfahrung. Jeder einzelne hat in persönlichen Gesprächen einen sehr guten Eindruck gemacht und deutlich gemacht, das er auf den Verein SSV Langenaubach in der kommenden Runde Bock hat", freut sich Ströhmann.

So konnte Danecker seine Kontakte in Richtung Siegerland nutzen und mit Falko Wahl (TuS Erndtebrück) einen namhaften Co Trainer an seine Seite ziehen. Neben Wahl werden die Spieler Hendrik Meyer (Germania Salchendorf), Nils Hartmann (SV Attendorn), Temel Uzun (SG Betzdorf) und Fithawi "Fiti" Seyoum (TuS Wiehl, A Jugend Regionalliga) aus dem Siegerland sich dem SSV anschließen. Mit Lars Thomas, Sebastian Schneider und Marvin Hartmann konnten die Leistungsträger vom TSV Steinbach 2 überzeugt werden und folgen Ihrem ehemaligen Mitspieler und aktuellem Trainer des SSV, Tobias Danecker, in den Helmut Kreutz Sportpark. Ob die Weißhemden noch einmal am Transfermarkt aktiv werden bleibt ab zu warten.

Die sportlich Verantwortlichen des SSV freuen sich schon jetzt Ihre Neulinge zum offiziellen Saisonauftakt am 03.07.2015 im Helmut Kreutz Sportpark begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine sportlich erfolgreiche Saison.
  Eingetragen am 03.06.2015   
 
Wahl ersetzt Co- Trainer Zilz
 
    Der zu Saisonende scheidende Co Trainer Achim Zilz wird durch Co- Spielertrainer Falko Wahl ersetzt. „Sowohl privat als auch beruflich hat es Zilz in Richtung Rheinland Pfalz gezogen. Folglich haben wir uns gemeinsam darauf geeinigt die Zusammenarbeit über die neue Saison hinaus nicht weiter fort zu führen. Der gesamte Vorstand und Trainer Tobias Danecker bedanken sich für die gute Zusammenarbeit und wünschen Zilz sportlich alles Gute“, so der sportliche Leiter Uwe Ströhmann. Zilz wird ab der neuen Runde den C Kreisligisten TSV Liebenscheid als Cheftrainer übernehmen

Was bereits durch die Medien verkündet wurde, wird diesen Posten ab der neuen Runde Falko Wahl einnehmen. Wahl wird jedoch nicht nur die Aufgabe des Co Trainer übernehmen, sondern auch aktiv ins Spielgeschehen eingreifen. Der 30 Jährige Sportlehrer kommt vom aktuellen Westfalenligisten TuS Erndtebrück in den Rombach.

Sportlich hat der neue “Co“ eine Menge vorzuweisen. Neben insgesamt 66 NRW - / Oberligaeinsätzen für den TuS Erndtebrück, lief Wahl 33 Spiele für die SG Betzdorf in der Oberliga Südwest auf und in der damals vierthöchsten Liga für die Sportfreunde Siegen 24 mal.
Und vom letztgenannten Verein rührt auch der Kontakt mit Trainer Tobias Danecker.
„Falko und ich haben damals gemeinsam in Siegen zusammen gespielt, unser Kontakt ist nie wirklich abgebrochen“ freut sich Danecker, nun zusammen mit Falko das Team zu leiten.
„Falko ist ein absoluter Mannschaftsspieler und wird mit seinen 30 Jahren ein sehr erfahrener Spieler für unser Team sein. Mit seiner 1,90 Größe ist Falko unheimlich Zweikampf und Kopfball stark. Für den SSV sowohl menschlich, als auch sportlich eine absolute Verstärkung“, verteilt Trainer Danecker schon vorab ein paar Lorbeeren an den zukünftigen Neuzugang.

Der gesamte Vorstand und das Team sagen herzlich Willkommen Falko
Eingetragen am 26.05.2015   
 
Erste stellt die Weichen für die neue Runde
 
    Wahl ersetzt Zilz

Am vergangenen Wochenende unterlag der SSV Langenaubach in Kinzenbach 0:5. Die aktuelle Saison wird der SSV maximal auf Rang 7 abschließen. Trotz des Kreispokalsieges gegen den SSC Juno Burg enttäuschen die letzten Wochen ein wenig. Grund dafür ist unter anderem die aktuelle Verletzungsmisere. Mit Ach und Krach könnte nach sechs Spielen ohne Sieg am letzten Spieltag gegen Waldsolms die 50-Punkte-Marke fallen, doch trotzdem herrscht in Langenaubach Aufbruchstimmung. Hinter den Kulissen feilt der Verein am Kader der kommenden Saison und auf dem Papier kommt der SSV als möglicher Aufstiegskandidat daher. Neben den Verpflichtungen vom Nachbarn TSV Steinbach II (siehe BERICHT) kommen fünf weitere Akteure nach Haiger. Über einen Transfer freut sich Trainer Tobias Danecker ganz besonders, denn mit Falko Wahl (TuS Erndtebrück) wird ein alter Weggefährte zum Team dazustoßen. "Mit Falko Wahl habe ich früher schon in Siegen gespielt, unser Kontakt ist nie abgebrochen. Ich bin super froh, so einen Mann sowohl als Spieler als auch als Co-Trainer an meiner Seite zu haben", so der Übungsleiter, der sich in der Saison 15/16 auf das Coachen seiner Mannschaft beschränken wird. Der 30-jährige Sportlehrer Wahl wird Achim Zilz, der aus beruflichen Gründen aufhören wird, als Assistenztrainer ersetzen.


Talent aus Wiehl kommt

Vom Bezirksligisten Germania Salchendorf wird Hendrik Meyer die Abwehrreihe des Clubs verstärken. Vom Landesligisten Attendorn kommt mit Nils Hartmann ein weiterer namhafter Neuzugang, der auf der Position im defensiven Mittelfeld zu Hause ist. Aus der Oberliga kommt der erst 19-jähriger Temel Uzun zum SSV. Für die SG Betzdorf schnürte der Stürmer in dieser Saison allerdings lediglich vier Mal die Schuhe. Gespannt sein darf man auch auf den 19-jährigen Spielmacher Fithawi Seyoum, der aus Wiehl kommen wird. In der A-Junioren Mittelrheinliga erzielte Seyoum in 18 Spielen 7 Tore.


Acht Abgänge

Nicht mehr zur Verfügung stehen werden hingegen Timo Molsberger (TSV Weißtal), Dennis Hees (SSV Oranien Frohnhausen), Niklas Schleifer, Lukas Ströhmann (beide Ziel unbekant) und Taygun Turp (SG Eschenburg). Tino Cestonaro wird den Verein möglicherweise im Herbst mit Aufnahme seines Studiums verlassen. Torwart-Legende Carsten Pomplun wird seine Handschuhe an den Nagel hängen und lediglich als Torwarttrainer weiterhin zur Verfügung stehen. Schwer wiegen wird mit Sicherheit auch der Abgang von Topstürmer Mark Heller, den es zu seinem Heimatverein, der SG Ehringshausen, ziehen wird.

Quelle: fanreport.com
Eingetragen am 26.05.2015   
 
Aubach holt Steinbach Trio
 
    Der SSV Langenaubach hat sich aus der "Konkursmasse" des TSV Steinbach II bedient und mit Marvin Hartmann, Sebastian Schneider und Lars Thomas drei Fußballer vom aktuellen Gruppenliga-Konkurrenten TSV Steinbach II verpflichtet.
Der SSV Langenaubach hat drei ...

SSV-Spielertrainer Tobias Danecker, früher selbst in Steinbach aktiv, spricht von "absoluten Leistungsträgern, die ein außerordentliches Potenzial haben und unser Team für die kommende Saison absolut verstärken".

"Diese Chance sollte man nutzen"

Spielausschuss-Obmann Uwe Ströhmann pflichtet dem bei. "Die Chance, die man mit der Situation des TSV Steinbach bekommen hat, sollte man nutzen - und wir haben sie genutzt", spricht Ströhmann die Planung des TSV an, die zweite Mannschaft in die A-Liga zurückzuziehen.

"Zukünftig nur in der A-Liga zu spielen, wollte ich absolut nicht", findet es "Basti" Schneider "grundsätzlich traurig, was da in Steinbach abgelaufen ist". Er ist froh, "einen Verein gefunden zu haben, der sportlich auf einem guten Niveau spielt". Schneider, der ursprünglich zum Hessenliga-Kader des TSV Steinbach gehörte, erzielte in der Reserve 17 Treffer und liegt damit nur zwei Tore hinter dem Langenaubacher Goalgetter Mark Heller zurück. Marvin Hartmann spricht im Bezug auf Langenaubach davon, der SSV sei "schon seit Jahren eine Hausnummer". Er freut sich darauf, "mit dem einen oder anderen Freund wieder zu kicken". Für Lars Thomas war neben dem Ziel, "weiterhin in der Gruppenliga bzw. auf hohem Niveau Fußballspielen zu wollen" auch die Nähe zum Wohnort und "das gute Verhältnis zu den einzelnen Spielern und zu Tobias Danecker" ein Grund für den Wechsel innerhalb des Haigerer Stadtgebiets.

Quelle: mittelhessen.de
Eingetragen am 26.05.2015   
 
Oktoberfest 2015
 
   
Der SSV Langenaubach lädt auch dieses Jahr wieder zum Oktoberfest ein.
Dieses Findet vom 11- 13 September erstmals im Festzelt am Parkplatz unseres Sportheims statt.

Freitag 11.09 :
Stimmungsband Hoch Tirol mit „Konis Hupen“

Samstag 12.09 : Hüttengaudi

Sonntag 13.09 : Frühschoppen mit DJ Rene
Eingetragen am 08.03.2015   
 
Nils Hartmann wechselt zum SSV
 
    Der SSV Langenaubach freut sich einen weiteren namenhaften Neuzugang präsentieren zu können. Nachdem mit Hendrik Meyer ein Neuzugang für die Abwehrreihen gewonnen werden konnte, können die Vereinsverantwortlichen einen im Mittelfeld flexibel einsetzbaren Spieler präsentieren.


„Nils ist ein Allrounder, vielseitig einsetzbar und mit seinem Hammer im rechten Fuß definitiv eine Bereicherung. Wir sind daher absolut froh, ihn für uns gewonnen zu haben“, so Spielertrainer Tobias Danecker.


Der 26 jährige Rudersdorfer durchlief die Jugend beim SUS Niederschelden und den Sportfreunden Siegen. Anschließend spielte Nils in der Verbandsligamannschaft der Sportfreunde. Des Weiteren spielte der starke Rechtsfuß für die Sauerländer Mannschaften Ottfingen, Hünsborn und Attendorn.


Nils selbst freut sich über die neue Herausforderung. „ In Gesprächen mit den Verantwortlichen des SSV waren wir sehr schnell auf einer Wellenlänge und uns relativ schnell einig. Von Rudersdorf, wo ich aktuell wohne, sind es lediglich 15 Minuten zum Sportplatz des SSV. Mit den genannten Vorstellungen und Zielen des Vereins, gehe ich fest davon aus, dass es eine tolle und erfolgreiche Zeit in Langenaubach werden wird“, so Hartmann.


Da der eine oder andere Spieler den Verein aus verschiedensten Gründen zum Ende der Saison verlassen wird, geht der Verein davon aus im Monat März weitere Neuzugänge präsentieren zu können.


Eingetragen am 27.02.2015   
 
SSV präsentiert erste Neuverpflichtung
 
    Nun steht auch die erste Neuverpflichtung für die Saison 2015/2016 fest. Von der Germania aus Salchendorf wechselt Hendrik Meyer ab der Spielzeit 2015/2016 in den Helmut Kreutz Sportpark.
Mit seinen noch jungen 22 Jahren passt der 1,82 große Verteidiger perfekt in die Zukunftsplanungen des SSV. In seinen jungen Jahren war Hendrik im Kunstturnen aktiv. Dies übte er neben seiner Fussballkarriere auf Leistungebene aus.
Die Jugend durchlief Hendrik bei den Sportfreunden Siegen und dem SUS Niederschelden. Im Seniorenbereich spielte Hendrik in der Landesliga und Bezirksliga Westfalen. Der enorm kopfballstarke und zweikampfstarke Defensivspezialist verfügt zudem über ein gutes und sicheres Aufbauspiel. "Da Tino Cestonaro zum Ende der Saison den Verein verlassen wird mussten wir schnell reagieren. Tino wird ferner der Heimat studieren. Somit ist Uni und Langenaubach für eine gewisse Zeit nicht unter einen Hut zu bringen", so die sportliche Leitung des SSV, die über einen enormen Verlust Tino`s spricht, sich aber auchl über den Transfercoup des neuen Mannes freut.

Wir sagen Herzlich Willkommen Hendrik Meyer !!!


Eingetragen am 28.01.2015   
 
Ausflug SSV Langenaubach 2015
 
    Ankündigung :
Der SSV Langenaubach plant vom 24.9-27.9.2015 eine 4 Tagesreise ins Zillertal (Vorderlanersbach/Tux).
Dort werden wir im Hotel Kirchlerhof(www.kirchlerhof.at) wohnen.
Geplante Aktivitäten :
Donnerstag (Anreise ) : Am Abend Besuch bei DJ Mox im Kasermandel mit Musik
Freitag : Almwanderung mit Musik
Samstag : Besuch des Almabtriebs in Tux oder Zell am Ziller)
Sonntag : Abreise

Die Gesamtkosten incl.Fahrt und Übernachtung /Halbpension liegen bei circa 230,00 €/Person
EZ Zuschlag 8,00 €/Tag

Alle Mitglieder der großen SSV Familie sind recht herzlich eingladen.
Anmeldungen bei Ralf Theis und Uwe Ströhmann unter Anzahlung von 50,00 €/Person
Die Teilnehmerzahl ist auf 40 Personen begrenzt .(Bettenverfügbarkeit)

Allen viel Spass im Zillertal

Eingetragen am 30.10.2014   
 
Platzbenutzung
 
    Aus gegebenem Anlaß weise ich nochmals darauf hin, dass das Betreten unseres Kunstrasens nur zu offiziellen Öffnungszeiten gestattet ist.

Bei unberechtigtem Betreten erfolgt ein Platzverweis!

In diesem Zusammenhang nochmals die Bitte an alle Trainer und Betreuer nach Trainings- bzw. Spielende die Zugangstore wieder zu verschließen!

Wir arbeiten daraufhin, einmal wöchentlich den Platz für unseren Nachwuchs außerhalb der offiziellen Trainingzeiten zu öffnen (angedacht ist Samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr).

Ich bitte nochmals um Verständnis für diese Maßnahme aber die Hintergründe sind ja schon ausreichend erklärt worden.


Michael Wagner
Eingetragen am 31.03.2011